gemeinsam beten

Anlässlich der Pandemie

Pfingstmontag, 24. Mai 2021, 20h

Die Pandemie führt in unserem Land zu enormen Spannungen. In dieser Situation hat das Gebet eine grosse Bedeutung. Deshalb rufen Schweizer Christen zum gemeinsamen Beten am Pfingstmontag auf. Eine Stunde Hoffnung statt Resignation, eine Stunde Einheit statt Spaltung, eine Stunde «gemeinsam» statt «isoliert»!

Pfingsten ist die Geburtsstunde der Kirche und das Fest der Einheit unter den Gläubigen, gestiftet durch den Heiligen Geist. An der Online-Veranstaltung «gemeinsam beten» sind Menschen aus allen Kirchen eingeladen, virtuell zusammenzukommen, um für ihr Land zu beten und sich neu auf den gemeinsamen Auftrag auszurichten.

Sie sind herzlich eingeladen zur Online-Veranstaltung
am 24. Mai 2021 ab 20 Uhr.